Lange Pause tat nicht gut – Niederlagen für H1, H2 und H3 sowie D1 und D2

Die lange Pause tat unseren Mannschaften im Oberhaus des WTTV offenbar überhaupt nicht gut. Jedenfalls erhielt die H1 mit einer unglücklichen 7:9-Niederlage bei Champions Düsseldorf einen erheblichen Dämpfer ihrer Bemühungen um den Klassenverbleib in der Oberliga. Am kommenden Samstag gilt es in der Partie gegen den punktgleichen DJK Dünnwald, den letzten Strohhalm zu ergreifen und den Rückstand zum rettenden Ufer wieder wettzumachen. Die Chance, sich weiter aus der Abstiegszone der Landesliga zu entfernen, verpasste die H2 in der Partie beim TV Geislar (5:9). Dabei war statt eines 4:4-Zwischenstandes durchaus eine 6:2-Führung möglich, die wohl mindestens ein Remis ermöglicht hätte. Somit kommt es am kommenden Sonntag auch hier zu einem Schlüsselspiel gegen die TTG Witterschlick. Aller Meisterschaftsambitionen ledig ist die D1 in der Verbandsliga nach einer deftigen 2:8-Niederlage beim neuen Spitzenreiter TTC Bärbroich 2. Ähnlich schmerzhaft wirkte die 5:8-Niederlage der D2 beim Abstiegskandidaten GW Porz-Eil in der Bezirksliga. Demgegenüber landete die D3 einen wertvollen 8:5-Auswärtssieg beim TuS Eudenbach. Bei der 2:9-Niederlage der H3 beim Tabellennachbarn SSF Bonn musste insbesondere die Höhe der Niederlage überraschen.“

Hinweis

Am Mittwoch den 07.02.2024 fällt das Training aufgrund einer Veranstaltung aus!