H1 verliert das erste Heimspiel gegen Netphen, H3 rettet Wochenend-Bilanz

Die Hoffnung auf eine Wiederholung des Überraschungserfolges in Neviges währte bei der H1 nur bis zum Stand von 4:5, ehe zwei knappe 5-Satz-Niederlagen von Robert Pavlovic und Bernd Hersel die 4:9-Niederlage gegen die TTG Netphen endgültig einleiteten. Marcel Paul, Bernd Hersel und Andreas Schmidt gewannen je ein Einzel, Paul/Hersel das Auftaktdoppel. Während auch die D2 deutlich mit 3:8-Punkten gegen den TTC Lövenich unterlag, rettete die H3 die Wochenendbilanz mit einem hart umkämpften 9:7-Erfolg gegen den TTC Kall. Die besten Leistungen zeigten hierbei Ingmar Jaenke und Ingo Heuser mit je zwei Tagessiegen. Letztendlich entschieden drei gewonnene Doppel das ausgeglichene Match zugunsten unserer Dritten. Nach dem tollen Auftaktsieg beim TV Kall musste die D3 im Heimspiel gegen DJK Friesdorf eine knappe 5:8-Niederlage hinnehmen. Die D4 hielt sich trotz der 3:8-Niederlage gegen den TuS Odendorf wacker. Eine erneute Punkteteilung erzielte die H4 beim 8:8-Unentschieden in Siegburg. Den dritten Sieg im dritten Spiel landete die ambitionierte H5 beim 9:2 gegen Lohmar. Ein wenig enttäuschend hingegen die erneute Niederlage der H6 (6:9 bei DJK Stallberg 2). Selbst am meisten überrascht ist die H7 nach dem dritten Saisonerfolg gegen TuS Thomasberg 4 (9:2) und der makellosen Bilanz von 6:0-Punkten. Zwei knappe 4:8-Niederlagen gegen Wahlscheid 2 und Seelscheid 5 stehen bislang für die H8 in der Aufbauklasse zu Buche. (28. September 2004)

Hinweis

Am Mittwoch den 22.11. findet aufgrund von zwei Ligaspielen kein freies Training statt!