H1, H2 und H6 mit Kantersiegen, D2 gewinnt erneut!

Erst im Schlussdoppel musste sich die H1 dem TV Weitmar-Munscheid mit 7:9 geschlagen geben. Eine gute Leistung bot Uwe Peters mit zwei Siegen im unteren Paarkreuz. Nach der 4.8-Niederlage der D1 bei der TTG Witterschlick ist der Abstieg in die Landesliga nun auch theoretisch nicht mehr abzuwenden. Zu ungleichmäßig waren die Leistungen in der langsam zu Ende gehenden Spielzeit. Demgegenüber führte eine überragende Waltraud Schneider (3:0) die D2 zu einem unverhofften 8:6-Erfolg beim Tabellendritten SV Lövenich. Damit dürfte der Klassenerhalt in der Landesliga gesichert sein. Zweier Pflichtaufgaben entledigte sich die H2 mit den Kantersiegen gegen den ESV Bonn 2 (9:3) sowie beim TV Geislar (9:0) und benötigt aus den verbleibenden drei Begegnungen lediglich noch drei Zähler zum Gewinn der Meisterschaft in der Landesliga, Gruppe 12. Diese gerät für die H4 nach der unnötigen 6:9-Heimniederlage gegen den Tabellendritten TV Lohmar 2 in der Kreisliga noch einmal in Gefahr. Nach dem eigenen 9:1-Kantersieg gegen TTG Sankt Augustin 6 sowie dem gleichzeitigen 9:5 des TV Bergheim 4 gegen den ESV Troisdorf kommt es für die H6 in zwei Wochen in Bergheim zum \großen Finale\“ um Meisterschaft in der 2. Kreisklasse. (09. März 2003)“

Hinweis

Am Mittwoch den 07.02.2024 fällt das Training aufgrund einer Veranstaltung aus!