Damen weiter erfolgreich, H1, H2 und H3 unmittelbar vor dem Abstieg

Drücken wir es positiv aus: In der Herrenabteilung der TTG besteht nach dem 18. Spieltag der Saison 2000/2001 erhöhte Planungssicherheit für die kommende Spielzeit. So frühzeitig wussten die Mannschaften 1 bis 3 selten zuvor, in welcher Spielklasse sie im nächsten Jahr an den Start gehen werden. Nach einer demoralisierenden 6:9-Heimniederlage gegen Holthausen sowie einem glatten 3:9 beim TTC Altena gelten bei der H1 alle Überlegungen der neuen Oberligarunde. Die H2 verspielte mit einem 7:9 gegen Mitaufsteiger TTF Elsdorf auch die letzte Chance auf den Klassenerhalt in der Verbandsliga und auch die Aussichten der H3, die Klasse zu erhalten, sind spätestens nach dem 7:9 bei Schlußlicht SSV Happerschoß nur noch theoretischer Natur. Als kleiner Trost bleibt das Auftreten der H6, die weiter von Sieg zu Sieg eilt, diesmal 9:0 gegen den Tabellensechsten Lohmar 3, und sich die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse nur noch selbst nehmen kann. Gut gerüstet für das Kräftemessen mit Verfolger TTC Porz zeigte sich die D1 beim deutlichen 8:3-Erfolg gegen den TV Sürth. Nichts anbrennen ließ auch die D2 beim 8:1-Kantersieg gegen Fortuna Bonn und kann in den beiden noch ausstehenden Partien gegen Bornheim und Muffendorf die Meisterschaft in der Damen-Bezirksliga klar machen. (11. März 2001)

Hinweis

Am Mittwoch den 07.02.2024 fällt das Training aufgrund einer Veranstaltung aus!