Traditionell tragen wir die Vereinsmeisterschaften vor Weihnachten aus, in Verbindung mit einer kleinen anschließenden Weihnachtsfeier. Das besondere ist, dass das Turnier im Vorgabemodus gespielt wird, sodass jeder spannende Spiele hat.

2018 Einzel Doppel
1. André Stahl

Björn Grüne und Michael Schiebe 

2. André Jansen

Heinrich Grysko/ Ingmar Jaenke

3. Marius Bersch / Jan-Eike Rolfs  Helmut Köppel und Daniel Wielpütz // Walter Dormagenund Manfred Spill 
2017 Einzel Doppel
1.  Bernd Hersel  Dietmar Eckert / Ingmar Jaenke
2.  Kurt Stahlschmidt  David Knodt / Cengiz Yegen 
3. André Jansen/ Michael Schiebe  Björn Grüne und Heinz Siewert // Anh Tuan Bui und Manfred Spill 
2016 Einzel Doppel
1.  André Jansen  Horst Massong/ Walter Dormagen
2.  Manfred Spill  Gerd Diesing/ Björn Grüne
3. Dietmar Eckert/ Walter Dormagen  Astrid Schulz / Gottfried Boden // 
2015 Einzel Doppel
1.  Sebastian Oswald  Corinna Gutmann/ André Stahl
2.  Ralf Heeger  Heinrich Grysko / Stefan Stahl
3.  Rolf Weiß / André Stahl  David Knodt/ Walter Dormagen // Manfred Spill / Stefan Krauthäuser
2014 Einzel Doppel
1. Andre Stahl Jan-Lukas Hinrichs / Sebastian Wilhelm
2. Max Borning Michael Schiebe/ Andre Jansen
3. Tom Heisse / Bernd Hersel Andrea Heeger / Corinna Gutmann // Andre Stahl / Stefan Stahl
2013 Einzel Doppel
1. Markus Moeller Andre Stahl / Stefan Stahl
2. Andre Jansen Martina Eich / Heinrich Grysko
3. Heinrich Grysko / Bernd Hersel Andrea Heeger / Gaby Kloefer-Gutmann // Anh Tuan Bui / Andre Jansen
2012 Einzel Doppel
1. Golshai Martina Eich / Max Borning
2. Milchin Helmut Köppel / Milchin
3. Max Borning / Sebastian Shirzadi Jansen/ Grysko // Hersel / Wilkowsky
2011 Einzel Doppel
1. Bernd Hersel Heinz Siewert / Bernd Hersel
2. Stefan Bass Thomas Heeger / Andreas Becker
3. Willi Schneider / Michael Schiebe  
2010 Einzel Doppel
1. Thomas Heeger Horst Massong / Thomas Heeger
2. Thomas Materna Stefan Stahl / Stephan Bass
3. Juergen Falk / Jochen Schoenwald Renata Schmitt / Michael Schiebe und Monika Windeck-Gregulla / Manfred Spill
2009 Einzel Doppel
1. Claudia Johannes Claudia Johannes / Thomas Heeger
2. Thomas Heeger Guido Brands / Manfred Spill
3. Navid Taminzadeh / Michael Schiebe Nina Jaenke / Christian Hopp und Thomas Block / Johannes Hinrichs
2008 Einzel Doppel
1. Sebastian Shirzadi Ralf Mathey / Marcel Florin
2. Bernd Hersel Jan-Lukas Hinrichs/ Thomas Materna
3.    
2007 Einzel Doppel
1. Bernd Hersel Bernd Hersel / Marcel Florin
2. Manfred Spill Anh Tuan Bui / Bastian Schnell
3. Stefan Stahl
Michael Schiebe
Wilhelm Schneider / Michael Schiebe
Guido Brands / Thomas Heeger
2006 Einzel Doppel
1. Cengiz Yegen Tobias Hahn / Guido Brands
2. Bernd Hersel Bernd Hersel / Stefan Stahl
3. Tobias Hahn
Thomas Materna
Anh Tuan Bui / Monika Schaum
Nina Schnell / Ingmar Jaenke
2005 Einzel Doppel
1. Johannes Hinrichs Johannes Hinrichs / Thorsten Bethke
2. Klaus Honisch Bastian Schnell / Christian Hopp
3. Christian Hopp
Jürgen Falk
Corinna Gutmann / Jürgen Falk
Nina Schnell / Christian Rolffs
2004 Einzel Doppel
1. Sascha Stegemann Marcel Paul / Björn Grüne
2. Martina Eich Guido Brands / Manfred Spill
3. Marcel Paul
Klaus Honisch
Jan Gilge / André Jansen
Klaus Honisch / Bernd Wilkowsky
2003 Einzel Doppel
1. Johannes Hinrichs Johannes Hinrichs / André Jansen
2. Rainer Schmidt Wilhelm Schneider / Frank Meyer
3. Uwe Peters
Wilhelm Schneider
Jan-Lukas Hinrichs / André Kruse
Robert Pavlovic / Stefan Soens
2002 Einzel Doppel
1. Marcel Paul Daniel Bujok / Thorsten Bethke
2. Frank Meyer Daniel Halcour / Guido Brands
3. Thomas Deckstein
Bernd Hersel
Jochen Schönwald / August Schäfer
Rolf Reber / Wilhelm Schneider
2001 Einzel Doppel
1. Uwe Peters Bernd Hersel / Jan-Lukas Hinrichs
2. Manfred Spill Bastian Schnell / Lothar Nolte
3. Jochen Schönwald
Thomas Hertel
Claudia Johannes / Christian Hopp
Dr. Walter Dormagen / Thomas Hertel 
2000 Einzel Doppel
1. Sascha Stegemann Guido Brands / Thomas Deckstein
2. Bernd Hersel Waltraud Schneider / Ingmar Jaenke
3. Anja Heinen
Gudrun Hartung-Hinrichs
Anja Heinen / Jürgen Klenke
Jan-Lukas Hinrichs / Klaus Honisch
1999 Einzel Doppel
1. Bernd Hersel Gudrun Hartung-Hinrichs / Bastian Schnell
2. Thomas Hertel Heinz Schaum / Dieter Hahn
3. Bastian Schnell
Nina Schnell
Daniel Bujok / Helmut Köppel
Tobias Hahn / Stefan Soens
1998 Einzel Doppel
1. Bernd Hersel Jens Bauer / Bernd Steeg
2. Manfred Spill Jochen Schönwald / Guido Brands
3. Jens Bauer
Klaus Honisch
Dr. Walter Dormagen / Stefan Soens
Nina Schnell / Heinz Siewert
1997 Einzel Doppel
1. Uwe Peters Tobias Hahn / Jürgen Könnecke
2. Rolf-Peter Reber Christian Hopp / Ralph Krüger
3. Daniel Bujok
Thorsten Bethke
Dieter Klos / Klaus Honisch
Christian Langer / Stefan Krauthäuser

Spielsystem:

Gespielt wird über 3 Gewinnsätze mit Vorgabe entsprechend den QTTR-Punkten; Damen und Herren spielen gemeinsam. Zunächst wird in Vierergruppen jeder gegen jeden gespielt, die Gruppen werden ausgelost; dabei werden die stärksten Spieler auf die Gruppen verteilt. Die ersten beiden jeder Gruppe kommen in die Hauptrunde, voraussichtlich ein 16-er Feld. Das Feld wird neu ausgelost und spielt im einfachen ko-System weiter.

 

Für die Doppel wird je ein „starker“ mit einem „schwachen“ Spieler zusammengelost – dabei werden die Teilnehmer gemäß ihren QTTR-Punkten in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Doppel finden ohne Vorgabe statt.

 

Vorgaberegel:

Es entscheidet die QTTR-Zahl vom Dezember. Es gelten folgende Vorgaben.

Ab 1901: 0 Punkte

Ab 18o1: 1 P.

Ab 1701: 2 P.

Ab 1601: 3 P.

Ab 1501: 4 P.

Ab 1401: 5 P.

Ab 1301: 6 P.

Ab 1201: 7 P.

Ab 1101: 8 P.

Ab 1001: 9 P.

Darunter 10 P.

Die Vorgabe in einem Satz ist die Differenz der Vorgabepunkte.

Es gilt aber die Kappungsregel: eine Vorgabe von 8 Punkten darf nicht überschritten werden. Nach jedem Satz ändert sich die Vorgabe um einen Punkt zugunsten des Verlierers, wobei aber die Kappungsregel weiter zu beachten ist.