Kurzfristig mussten die Halbfinale und Finale dre Jungen und A-Schüler wegen der Sperrung der Neunkirchener Sporthalle verlegt werden. Da diese dann in Lülsdorf stattfanden, hatten unsere beiden Teams in der jeweiligen Endrunde "Heimrecht"

Bei den Schülern lief es allerdings alles andere, als gut: Der eigentliche Spitzenspieler, Hendrik Spill konnte nicht teilnehmen und Jannick Buchholz ging beim "Abschlusstraining" am Vortag sein Schläger zu Bruch, so dass er mit einem Ersatz-Spielgerät antreten musste. SchlechteVoraussetzungen also bereits, ehe die Spiele überhaupt begonnen hatten... Das Los entschied dann, dass die Löwen gegen den TSV Seelscheid im Halbfinale antreten mussten, gegen den sie bereits in der Saison das Spiel in der Kreisliga verloren hatten. Und auch diesmal lief nichts so, wie es eigentlich sollte: Lediglich Hendrik Schüller konnte einen Satzgewinn für sich verbuchen, Jannick Buchholz und der eingesprungenen Nils Butenop fanden leider nicht in ihr Spiel und verloren, genau wie das Doppel letztendlich ohne Satzerfolg. Sellscheid erreichte also mit einem deutlichen 4:0-Sieg das Finale - das sie dann allerdings ebenso mit 4:0 gegen den ESV Troisdorf verloren.

Etwas spannender verlief die Begegnung der Jungen gegen DJK AK Neunkirchen, die ihnen für´s Halbfinale zugelost wurden. Zwar konnte sich Lukas Drechsler nicht gegen das starke Block-Spiel seines Gegners durchsetzen und verlor 3 knappe Sätze zu Beginn der Partie und auch Niklas Weber musste sich knapp in 4 Sätzen der Neunkirchener Nr. 1 geschlagen geben. Jedoch konnte Max Müßner mit einem deutlichen 3:0 Erfolg die Löwen wieder heranbringen. Das Doppel ging dann zunächst wieder an die Gäste, ehe Lukas das Duell der Spitzenspieler für die TTG entscheiden konnte. Für Max reichte es dann gegen den zuvor bereits von Lukas gefürchteten "Bocker" nur zu einem Satzgewinn. So musste auch das Jungen-Team den Gegnern zum Finaleinzug gratulieren. Die Neunkirchener konnten anschließend in einem spannenden Endspiel die 1. Mannschaft der HSG Siebengebirge/Thomasberg mit 4:3 besiegen und gewannen den Kreispokal.