Die Jungen-Mannschaft der TTG bestritt am So., 30.04.2017 das Viertelfinale im diesjährigen Kreispokal gegen die 2. Mannschaft der HSG Siebengebirge Thomasberg.

Lukas Drechsler, Niklas Weber und Max Müßner lieferten sich ein spannendes Spiel mit den Gegnern aus dem Siebengebirge. Zunächst hatte Lukas keine Mühe mit dem an Pos. 2 eingesetzten Gegner, während Niklas sich dem Spitzenspieler der Thomasberger erst im entscheidenden 5. Satz knapp geschlagen geben musste. Max konnte das 3. Einzel mit 3:1 für sich entscheiden und damit die Löwen vor dem Doppel in Führung bringen. Niklas und Lukas hatten im Doppel etwas Pech und verloren nach vorheriger 2:1 Satzführung am Ende doch noch in der Verlängerung des 5. Satzes mit 12:14. Lukas konnte im Anschluss erstmalig gegen den Thomasberger Spitzenspieler gewinnen, während Max in seinem 2. Einzel nicht zu seinem Spiel fand und seinem Gegner gratulieren musste. Nun lag es an Niklas beim Zwischenstand von 3:3 um den Sieg und damit das Ticket zur Endrunde zu spielen. Die ersten beiden Sätze gingen mit jeweils 2 Punkten Differenz an unser Team und auch im 3. war eine 4-Punkte-Führung schon der sicher geglaubte Sieg - die Auszeit der Thomasberger zeigte allerdings Wirkung und die Gäste konnten diesen Satz doch noch gewinnen. Im 4. Satz ließ Niklas eine solche Wende aber nicht mehr zu und brachte die deutliche Führung von Satzbeginn an letztendlich sicher ins Ziel.

Mit diesem 4:3-Sieg geht es in die Endrunde mit Halbfinale und Finale am kommenden Freitag in Neunkirchen. Wir dürfen gespannt sein, was die 3 dort noch erreichen können.

Ebenfalls in der Endrunde steht die Schülermannschaft - in dieser Klasse sind nur 4 Mannschaften gemeldet, so dass es keine Vorrunden-Spiele zu bestreiten gab.

Beiden Löwen-Teams "Viel Erfolg" bei den Spielen um den Kreispokal.