Als voller Erfolg stellten sich die Änderungen der Niederkasseler Sportnacht 2017 heraus. Die Veranstalter, Stadtsportverband und Bürgerstiftung "Wir für Niederkassel", hatten die Veranstaltung erstmalig nicht nur für Jugendliche, sondern auch für jüngere Kinder mit ihren Eltern ausgeschrieben und gleichzeitig die Vernastaltungszeit um einige Stunden vorgezogen. Und dieses neue Konzept führte auf Anhieb zu einer deutlich höheren Beteiligung, als in den Vorjahren.

Das bekamen auch die Teilnehmer der TTG zu spüren, die Nachfrage nach Schlägern und freien Tischen nahm während der gesamten eineinhalb Stunden, die wir unseren Sport präsentieren und zum Mitmachen anbieten konnten, kein Ende. Die Helfer des Vereins hatten alle Hände voll zu tun, für regelmäßige Wechsel zu sorgen, erste Erklärungen zum Spiel zu geben und Gespräche mit interessierten Eltern zu führen. Auch der wieder eingesetzte Tischtennis-Roboter erfreute sich erneut großer Beliebtheit, so dass auch hier häufig gewechselt werden musste, damit jeder an die Reihe kommen konnte.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer.

Wir wünschen uns, dass der Eine oder Andere Spaß an unserem Sport gefunden hat und demnächst einmal während unserer Trainingszeiten in der Halle zu finden ist.