Trotz einer zwischenzeitlichen 5:2-Führung stand die H1 beim 7:9 bei der DJK Dünnwald am Ende mit leeren Händen da. Nach dem Gewinn zweier Doppel folgte eine Einzelbilanz von 5:7 und am Ende wurde erstmals auch das Schlussdoppel verloren. Insgesamt spielte die H1 jedoch eine hervorragende Hinrunde und geht punktgleich mit dem Tabellenzweiten TuS Neviges sowie dem Tabellendritten DJK Holzbüttgen auf einem guten 4. Platz in die Winterpause. In der Rückrunde wird Bernd Hersel nach seiner hervorragenden Bilanz in der Mitte eine erneute Chance im oberen Paarkreuz erhalten.
Bei der 1:9-Niederlage der H2 beim Tabellendritten 1. FC Köln 2 offenbarte sich ein Klassenunterschied zwischen den Gastgebern und unserer Reserve. Es gab zwar einige 5-Satz-Niederlagen, aber Ende konnte jedoch nur Jochen Schönwald einmal punkten. Im dichten Abstiegsstrudel wird sich die Mannschaft in der Rückrunde steigern müssen, um einmal mehr den Klassenerhalt zu schaffen.