Während nach der D1 auch die D2 ihr Auftaktmatch gegen SV Frielingsdorf mit 8:5-Punkten (Waltraud Schneider glänzte mit 3:0-Siegen, Martina Eich und Gaby Kutz steuerten je 2 Zähler bei) gewinnen konnte, gab es im Herrenbereich bereits am ersten Spieltag ein paar deutliche Dämpfer.
Oberliga-Topfavorit TV Ronsdorf ließ beim Gastpiel in Niederkassel keine Zweifel an der eigenen Stärke aufkommen und nahm mit einem deutlichen 9:4-Sieg beide Punkte mit nach Wuppertal. Trotz der Niederlage durften jedoch zumindest Uwe Peters mit einem Sieg gegen Ronsdorfs Nummer 1, Kroulik, sowie Bernd Hersel mit zwei Tagessiegen und Jan-Lukas Hinrichs mit seinem beherzten Auftakteinzel gegen Abwehrkünstler Anton trotz der knappen 2:3-Niederlage zufrieden sein.
Die H2 trauert ein wenig einer verpassten Chance zu einem ersten Punktgewinn nach. Selbst ohne Jochen Schönwald hätte statt einer 5:9-Niederlage durchaus auch ein 8:8-Remis herausspringen können.