Eine kleine Sensation gelang der H4 gleich zum Rückrundenstart in die Kreisliga Sieg. Vom tollen 9:7-Heimsieg am Dienstagabend berichtet Thomas Deckstein noch sichtlich bewegt:
Hier ein kleiner Spielbericht zur H4. Doppel 1 : 3 Einzel : Th. Schneiders 1 : 1 H. Wielpütz 1:1 D. Mika 2:0 A. Wrona 2:0 Th. Deckstein 1:1 Th. Hertel 1:1 Nach einem missglückten Start in den Doppeln 0:3 (als auch in der ganzen Hinserie :-( ) konnte die Truppe mit einer verrückten Serie von 6:0 Einzeln das Ruder gegen den Tabellenzweiten doch noch rumreißen. Womit keiner gerechnet hatte, da man doch im Hinspiel klar 4:9 verloren hatte und die Oberpleiser als Mitaufstiegskandidat in die Bezirksklasse galten bzw. gelten. Sehr starke Leistung zeigten die Mitte mit Adam und Mika, die an diesem Abend eine glatte 4:0 Bilanz vorzuweisen hatte. Bis zum Schlussdoppel ging es dann doch noch, in dem Helmut und Thomas Schneiders erst im 5. Satz die Gegner mit 11:8 bezwingen konnten. 23:30 Ende! Es war ein glücklicher Sieg, wobei man sagen muss, dass dieses Glück auch endlich mal verdient war, nachdem die Mannschaft in der Hinserie in vielen Spielen den Kürzeren gezogen hatte. Die Vorstellung zum Saisonbeginn oberes Tabellendrittel war nach dieser miserablen Hinserie nicht mehr realitisch und so steckt die Mannschaft mitten im Abstiegskampf. Aber mit dieser Leistung sollte die Mannschaft es aus eigener Kraft schaffen, aus dem Tabellenkeller zu entfliehen.