Obwohl schon fast alle Jugendmannschaften in der Winterpause angekommen sind, können manche den Schläger einfach nicht ruhen lassen. So ergab sich gestern für unsere Mannschaftspieler und auch Neulinge die Chance ihr Können bei den Minimeisterschaften bzw. bei unserem schon fast traditionellen Bon-Bon Turnier nochmals unter Beweis zu stellen.

Bei den "Minis bis 8 Jahre" gewann Carsten Stahl bei den Jungen und Karolin Hay bei den Mädchen den ersten Platz. In der Klasse der 9- und 10-jährigen setzte sich Alexander Dormagen gegen die Konkurrenz durch und in der Gruppe der 11- und 12-jährigen war Albert Bui der beste männliche und Katharina Hähn die beste weibliche Teilnehmerin.

Unter den Mannschaftsspielern konnte sich ein weiteres Mal Thorsten Wipperfürth vor seinen Mannschaftskollegen André Stahl und Tim Gregulla beim Bon-Bon Turnier durchsetzen.

"