In einem tollen Relegations-Endspiel kämpften sich die Damen der TTG Niederkassel noch einmal auf ein 7:7 heran und erreichen mit einem Satzgewinn mehr das Saisonziel.

In heimischer Halle bewiesen die Löwinnen von Beginn an großes Engagement, hatten jedoch Probleme, die routinierten und spielstarken Gegner aus Holzbüttgen ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen. So lag die Mannschaft schnell aussichtslos mit 2:6 zurück. Das Doppel Heinen/Bartelt-Ludwig konnte direkt zu Anfang einen Sieg einfahren und Ersatzspielerin Waltraud Schneider zeigte mit ihren 2 Punkten, dass sie ein guter Ersatz für die erkrankte Punktegarantin Claudia Johannes (Bilanz 14:3) war.
Bei einem Zwischenstand von 3:7 schien eigentlich schon alles verloren, doch Martina Eich brachte mit ihrem Fünf-Satz-Sieg über die Nummer 1 der Gäste wieder etwas Hoffnung in die Partie. Danach lief plötzlich alles zusammen. Anja Heinen, sowie Rosie Bartelt-Ludwig gewannen ihre Spiele souverän mit 3:0 und auch Waltraud Schneider musste nur einen Satz abgeben bis sie den so wichtigen siebten Punkt für Niederkassel erspielte. Glücklicherweise war es am Ende dann auch kein verlorener Satz mehr, denn mit 28:27 Sätzen lag das bessere Ende auf Seite der TTG. Knapper hätte man den Aufstieg wohl nicht erspielen und feiern können.
 

  

)