Bereits 3 Spieltage vor Saisonende haben sich die ersten Herren der TTG Niederkassel in der Oberliga 3 die Meisterschaft mit einem 9:5 gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt gesichert. Bei 7 Punkten Vorsprung auf die Verfolger Bergneustadt und Netphen ist die TTG nicht mehr einzuholen.

Nach einem 9:6 in der Hinrunde richtete sich die Mannschaft auch dieses Mal auf ein schweres Spiel gegen den direkten Verfolger ein. Und es war nicht nur ein schweres, sondern auch ein emotionsgeladenes Spiel. Für die Löwen hätte es natürlich nichts schöneres geben können als die vorzeitige Meisterschaft vor heimischen Publikum, im Top-Spiel gegen den direkt Verfolger zu sichern. Und auch für die Schwalben hieß es den Relegationsplatz vor Netphen zu bewahren und den ärgsten Konkurrenten nicht davon ziehen zu lassen. Beim 1:2 nach den Doppeln deutete sich auch an, dass die Gäste in der Lage sein sollten, dem Tabellenführer die vorzeitige Meisterschaft noch zu vermiesen. Doch dann setzten wieder so einige Dinge ein mit denen man vorher nicht unbedingt rechnen musste. Sebastian Shirzadi bezwang seine Angst gegen den Abwehrspieler Markus Grothe, Bernd Hersel gewann unglaublich deutlich gegen den Punktegaranaten Benedikt Duda und Navid Tamimzadeh gelang wohl die größte Überraschung überhaupt, indem er dem bisher ungeschlagenen mittleren Paarkreuz der Gäste gleich 2 Niederlagen zufügte!! Danach folgten noch zwei weitere Punkte von Bernd Hersel und Sebastian Shirzadi bevor Jan-Lukas Hinrichs mit seinem zweiten Einzelsieg an diesem Abend den neunten Punkt und die Meisterschaft markierte!!
Nach einer Nacht mit viel Sekt, wenig Schlaf und viel Feierei kann man sich nun auf die verdiente Regionalliga freuen, in der hoffentlich genau so viele Zuschauer kommen werden.

...und für alle die nicht da waren: Bilder und Videos werden bald hoch geladen!

  

)