Auch die Jugendmannschaften haben bereits einen, wenn nicht sogar zwei Spieltage hinter sich gebracht und das Abschneiden ist wirklich zufrieden stellend.

Besonders die erste Jugend zeigte am ersten Spieltag, dass sie erneut um den Aufstieg in die Bezirksklasse mitspielen will und kann. Gegen Stallberg-Wolfsdorf hatte man im vergangenen Jahr nur ein 7:7 erspielen können und einen wichtigen Punkt im Kampf um Platz 1 liegen gelassen. Dieses Jahr behielten die Jungs aber im letzten und entscheidenden Spiel die Nerven und konnten mit 8:6 gewinnen. Aber auch am zweiten Spieltag gab es eine knappe Kiste. Gegen den TTC Troisdorf erzielte Tim Gregulla im 13. Spiel endlich den Punkt zum 8:5. Mit zwei Siegen steht die Mannschaft nun auf Platz 1 der Kreisliga, jedoch müssen noch so einige „Brocken“ wie Niederpleis und Roßbach beseitigt werden, um das Ziel Bezirksklasse endlich zu erreichen.

Bei unserer zweiten Jugend ist klar, dass sie sich nicht wieder mit dem Vizemeistertitel abfinden wollen. Im letzten Jahr zog allein der TuS Thomasberg-Ittenbach den Junglöwen einen Strich durch die Rechnung, als sie im direkten Aufeinandertreffen mit 8:5 gewannen. Dieses Jahr will die Mannschaft um Mannschaftsführer Klaus Heeger, selbst ohne Punktverlust aufsteigen. Mit einem 8:3 gegen den TTC GW Schladern und einem 8:4 gegen Troisdorf 2 sind dafür die Grundsteine ja schon einmal gelegt. Als ärgster Konkurrent wird sich wohl der ASV St. Augustin heraus kristallisieren, der sich bereits im vergangenen Jahr nur einen Platz hinter der Mannschaft platzieren konnte.

In unserem Schülerbereich gab es durch die chaotischen Zustände der vergangenen Saison so einige Umstellungen.
Die ehemalige zweite Schüler ist nun die „Erste“ und umfasst auch nur noch 4 Spieler. Severin Wasserloos, Jan-Philipp Thewes, Lukas Ihle und Alexander Dormagen müssen in dieser Spielzeit erstmal ohne Lars von Krüchten auskommen, da dieser in der „neuen“ zweiten Schülermannschaft aushelfen muss.
Trotz des Verlusts der ehemaligen Nummer 1 gelang der Mannschaft ein gelungener Start ins neue Jahr. Bei dem 7:7 gegen den TTC DJK Hennef 2 überzeugte besonders Lukas Ihle. Mit gleich 3 Erfolgen im Einzel half er seinem Team die zwei Doppelniederlagen zu kompensieren.

Die „neue“ zweite Schülermannschaft ist auch nur zur Hälfte neu. Mannschaftsführer Alexander von Trostorff und Lars von Krüchten bilden mit den zwei Neulingen Albert Bui und Leon Baer nun ein Team. Und auch sie schafften direkt den Sprung auf Platz 1. Mit einem 8:0 gegen die TTG St. Augustin 2 feierten sie einen Einstand nach Maß. Mal schauen wie die Truppe sich gegen die stärkeren Gegner schlagen wird.
 

   

)