Bereits am drittletzten Spieltag der Hinrunde sicherte sich die 1. Jugend den Klassenerhalt in der Bezirksliga und erreichte damit schon früh ihr Saisonziel: eine klasse Leistung! Die Grundlage hierfür ist sicherlich die mannschaftliche Geschlossenheit, die André Stahl, Tim Gregulla, Ralph und Klaus Heeger und Ersatzmann Severin Wasserloos auszeichnet.
Am Samstag spielte die Mannschaft gegen TTV DJK Hürth. Für den verletzten Tim war wieder Severin eingesprungen. Wie so oft diese Saison gingen die Doppel über 5 Sätze und konnten beide für die TTG entschieden werden. In den Einzeln konnte André wieder einmal alle Einzel für sich entscheiden, womit er der Mannschaft Rückhalt gab und den Grundstein für den Erfolg legte. Klaus spielte konzentriert und konnte 2 Punkte für sich verbuchen, den letzten Punkt steuerte sein Bruder Ralph bei. Severins gewonnenes Einzel trug dann nicht mehr zum 8:5 Erfolg bei.