Berichte über das 6:8 der 1. Jugend und das 8:4 der 2. Mannschaft sind bereits veröffentlicht – vielen Dank an dieser Stelle einmal die Schreiber, Karin Heeger und Rainer Wasserloos.

Mit dem Nachholspiel am Montag in Niederpleis eröffnete die 3. Schülermannschaft die vergangene Spielwoche. Leider konnten durch eine falsche Absprache nur 3 Spieler antreten und so war es Timo Drexler und Florian Honecker im Doppel vorbehalten, für den Ehrenpunkt zu sorgen. Philipp Witzler konnte diesmal zu einer Ergebnisverbesserung nicht beitragen.

Ganz anders lief es dann freitags im Heimspiel gegen den TTC GW Schladern. Beim deutlichen 8:2 – Erfolg mussten lediglich Joachim Domgörgen und Philipp Witzler sich mit einem 1:1 zufrieden geben. Kai Fritzen und Florian Honecker spielten jeweils 2.0 und auch beide Doppel wurden zu Beginn der Partie gewonnen.

Die 2. Schülermannschaft fuhr bereits am Dienstag zum TV Donrath 2, musste dort allerdings feststellen, dass die Gastgeber nur 2 Spieler in der Halle hatten und somit nicht antreten konnten. Also wurde ein kampfloses 8:0 verbucht.

Ebenfalls dem TV Donrath musste sich die 1. Mannschaft messen. In der Kreisliga der Schüler waren beide Teams direkte Tabellennachbarn und dementsprechend wurde es auch eine enge Partie. Die Anfangs-Doppel endeten mit einem 1:1. Mit einer makellosen 3:0-Bilanz war im Einzel Nick Scheben der überragende Spieler im Löwen-Team, während Alexander Dormagen mit 2:1 und Niklas Weber und Florian Epstein jeweils 1:2 auch punkten konnten. Am Ende erspielte sich die Mannschaft ein knappes 8:6. Damit steht man nun punktgleich aber mit einem einzigen Spiel Vorsprung auf Platz 2 der Tabelle. An der Position wird sich wahrscheinlich auch nichts mehr ändern, da unsere Mannschaft, genau, wie Donrath bereits alle Spiele absolviert hat und nur noch der SV Oelinghoven mit 2 deutlichen Siegen unser Team überholen könnte.