' Weit angereist ' - trotzdem keine Chance gegen die zweite Jugendmannschaft der TTG.

Nach jeweils einem gewonnenen und einem verlorenen Doppel lief es dann auch weiter nicht ganz so rund, wie eigentlich erhofft.

'Zähneknirschend' mußte Severin Wasserloos bei zwei erfolgreichen Spielen sein Match gegen die Schladerner Nr. 1 glatt mit 0 : 3 abgeben. Gleiche Bilanz für Leon Baer, der ebenfalls zweimal erfolgreich war und sein Spiel gegen Schladerns Nr. 1 mit einem leicht besseren 1 : 3 abschreiben mußte. Ausgeglichenes Ergebnis für Albert Bui mit einem Sieg und einer Niederlage und eine postive Bilanz von Alexander von Trostorff, der im unteren Paarkreuz beide Spiele dutlich gewinnen konnte.

Alles in allem ein verdienter Sieg der TTG Jungs und nunmehr die Tabellenführung gemeinsam mit Neunkirchen III ..........