Die Junglöwen haben wieder 2 Punkte gesammelt, um das Saisonziel Klassenerhalt möglichst früh zu erreichen.

Bei SC Fortuna Bonn traten die Jungs recht zuversichtlich an, waren die Gegner doch weiter unten in der Tabelle platziert. Und das Glück war an diesem Tag nicht mit der gastgebenden Fortuna. Das Match begann mit 5 Fünfsatzspielen, wodurch die TTG-Jugend mit 4:1 in Führung ging. Bei diesem beruhigendem, wenn auch sehr glücklichem Vorsprung, wurden die Jungs immer sicherer und konnten weitere 3 Einzel klar gewinnen, während nur eins verloren ging. Es passte zu diesem Spieltag, dass Klaus den Matchball wiederum nach 5 Sätzen verwandeln konnte. Beide Doppel (André/Klaus und Tim/Ralph) wurden gewonnen, außerdem trugen André, Ralph und Klaus jeweils 2 Einzelsiege zum Endresultat 8:2 nach über 2 Stunden Spielzeit bei.

Nach dem 4. Spieltag findet sich die Mannschaft in der Tabelle mit 6:2 Punkten auf Platz 3. Allerdings können sich die Jungs nicht darauf ausruhen. Die Spielstärke der Mannschaften in der Jungen-Bezirksliga liegt eng beieinander, sodass noch viele spannende Begegnungen zu erwarten sind.