Das erste Auswärtsspiel hatte die TTG-Jugend beim SSF Bonn zu absolvieren: Eine schwere Aufgabe, hatten doch die Bonner im Schnitt über 100 QTTR-Punkte mehr aufzuweisen als die Junglöwen. Das Spiel begann denn auch mit 2 klaren Niederlagen im Doppel. Aber in den Einzeln konnten die Junglöwen mithalten und die Jungen zeigten gutes, spannendes und unterhaltsames Tischtennis. Lediglich ein Einzel musste in 3 Sätzen verloren gegeben werden, einige Sätze wurden erst in der Verlängerung entschieden. Zahlreiche lange und technisch anspruchsvolle Ballwechsel wurden geboten. Letztendlich setzten sich aber die Bonner wie erwartet aufgrund der Stärke ihres oberen Paarkreuzes durch. André Stahl, Ralph Heeger(2x) und Klaus Heeger holten die 4 Punkte aus den Spielen gegen das untere Bonner Paarkreuz – ein Resultat, mit dem die Mannschaft zu Recht zufrieden war.
Im ersten Spiel letzten Sonntag in Rheidt hatte die 1. Jugend in einem spannenden Duell gegen Troisdorf dank 5 gewonnener 5-Satzspiele ihren ersten Sieg in der neuen Spielklasse Bezirksliga verbuchen können. Dabei glänzte André mit 3 Einzelsiegen und einem zusammen mit Klaus gewonnenen Doppel. Die weiteren Punkte steuerten das zweite Doppel, Tim Gregulla (1) und Ralph (2) bei.