Einen schönen Tischtennisabend verbrachten die Jugendlichen der TTG wieder einmal beim gemeinsamen Spiel mit Ihren Eltern, Onkeln, Tanten und sonstigen Verwandten. Und auch "Adoptivpaarungen" gab es diesmal wieder im Teilnehmerfeld.

Wie in jedem Jahr sollte natürlich der Spaß im Vordergrund beim Familienturnier stehen und so gab es den ganzen Abend über für jede Paarung 7 Spiele in entspannter Atmosphäre zu bestreiten. Und auch einige Spiele nahezu gleichstarker Gegner gab es zu sehen, bei denen dann auch schon Mal etwas mehr um jeden Punkt gekämpft werden musste.

Insgesamt gingen 16 Teams an den Start, die in zwei 8-er Gruppen eingeteilt wurden. In der ersten Gruppe gewannen am Ende nach etwa 2 Stunden Spielzeit Alexander von Trostorff an der Seite von Philipp Brandt vor Fabian und René Wellner. Den dritten Platz belegten Hagen Lübbers und Hans-Jürgen Müller. In der anderen Gruppe wurden André Stahl und Michael Schiebe Sieger. Auf den Plätzen 2 und 3 fanden sich Ralph und Andrea Heeger, sowie Tim Gregulla und Monika Windeck-Gregulla wieder.

Bei der abschließenden Siegerehrung gab es für jedes Team eine Urkunde und süße Kleinigkeiten. Ein Mannschafts-Foto im Rahmen wird für jede Paarung noch gedruckt und dann nach den Ferien beim Training überreicht.

Für zwischendurch hatte der Verein Getränke zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer hatten ein kleines Buffet zusammengetragen, so dass auch der gesellige Teil nicht zu kurz kam.

Das nächste interne Turnier der Jugendabteilung findet dann zum Abschluss der Saison unmittelbar vor den Sommerferien statt – ein Bonbon-Turnier, wie in jedem Jahr um diese Zeit.

   

)