Zum Abschluss einer personell Turbulenten Saison verlor die erste Herrenmannschaft der TTG Niederkassel am Samstag
Abend mit 6:9 gegen den Tabellenvierten aus Netphen. Wie so oft in dieser Spielzeit waren nur vier von sechs
Stammspielern des Teams einsatzfähig, sodass Tobias Hahn und Ralph Heeger als Ersatzspieler zum Einsatz kamen.

Das Team aus Netphen ist ein altbekannter Gegner des Löwenteams und erfahrungsgemäß auch für ein in Vollbesetzung spielendes Team ein ebenbürtiger Gegner. So war man am Ende mit dem 6:9 sogar recht zufrieden - auch weil der Klassenerhalt bereits seit einer Woche rechnerisch unter Dach und Fach war.

In den Doppeln konnte lediglich die TTG-Spitzenpaarung Shirzadi/Hersel punkten. Es folgten zwei Punkte durch Sebastian
Shirzadi, der mit einer starken Leistung sogar die Netphener Nummer 1 aus Tschechien besiegen konnte.
Für die weiteren Zähler sorgten Bernd Hersel, Jan-Lukas Hinrichs und Thomas Heeger mit jeweils einem Einzelsieg.

Für die TTG ging eine spannende Saison in der Tischtennisoberliga zu Ende. In Zuge der Umstrukturierung der Spielklassen
in "Tischtennisdeutschland" wird die Oberliga wohl auch nächtes Jahr weiter an Leitungsdichte gewinnen, sodass der
Klassenerhalt erneut kein leichtes Ziel werden dürfte. Dennoch ist man bei der TTG Niederkassel überzeugt, mit den
2 bis 3 Neuverpflichtungen für die erste Mannschaft ein schlagkräftiges Team zu haben.