Beim letzten Saisonspiel traten die Junglöwen in Rheidt gegen den Tabellenführer aus Bergisch Gladbach an. Dieser hatte zahlreiche Fans mitgebracht , so dass ungewohnt viele Zuschauer das Geschehen verfolgten. Die Jugendlichen boten anspruchsvolles und spannendes Tischtennis, aber die Junglöwen konnten nach 3:8 Spielen nur dem Gegner zum verdienten Sieg gratulieren. Dabei war die Niederlage knapper, als es der Endstand aussagt: Von 6 Fünfsatzspielen gingen 5 verloren. Lediglich Tim Gregulla und Thorsten Wipperfürth im Doppel , sowie André Stahl und Thorsten Wipperfürth im Einzel konnten punkten. Rang 3 in der Abschlusstabelle der Bezirksklasse ist ein gutes Ergebnis – vielleicht zu Saisonbeginn erhofft, aber jedenfalls nicht erwartet .

Zum Saisonende verliert die Mannschaft nach 5 gemeinsamen Jahren einen Mitspieler. Thorsten Wipperfürth wird in den Relegationsspielen ein letztes Mal für die TTG-Jugend spielen und nächste Saison altersbedingt nur noch im Herrenbereich an den Tisch gehen. Da bleibt nur eins zu sagen: Danke Totti!

  

)