Nachdem die 1. Jugend in Stammbesetzung am vergangenen Spieltag einen überraschend klaren 8:3 Sieg in Fritzdorf verbuchen konnte, wollte die Mannschaft gegen TTC Plittersdorf natürlich nachlegen. Vor dem Spiel war schon klar, dass dies nicht einfach werden würde – fiel doch mit Thorsten Wipperführt ein Stammspieler erkrankt aus und Plittersdorf war nur 2 Plätze hinter der TTG platziert.

Trotzdem trat die Mannschaft vollzählig an, Alexander Dormagen komplettierte das Team. Die Jungs erwischten einen schlechten Start, beide Doppel kamen nicht ins Spiel und verloren glatt mit 0:3. Nach dem Doppeln gingen auch in den beiden ersten Einzeln die ersten Sätze verloren. Aber die Spieler steckten nicht auf und konnten in den Einzeln den Rückstand wieder wettmachen: Im oberen Paarkreuz glänzten André und Tim mit jeweils 3 Siegen. Dabei bewies Tim mal wieder Nervenstärke und gewann sein 2. Einzel in 5 Sätzen nach 0:2 Rückstand und Abwehr mehrerer Matchbälle gegen sich. Ralph konnte im unteren Paarkreuz zwei Siege für sich verbuchen. Das reichte insgesamt zum 8:6 Endstand bei 24:24 Sätzen.

Die TTG-Jugend findet sich mit 8:2 Punkten in der Tabelle nur auf dem 4. Platz – das zeigt, wie ausgeglichen die Bezirksklassenstaffel in der oberen Hälfte besetzt ist. Nächste Woche steht ein schweres Auswärtsspiel in Heiligenhausen an, mal sehen, ob das Glück des Tüchtigen weiter auf der Seite der jungen Löwen bleibt.