Am Samstag Abend konnte die erste Herrenmannschaft der TTG Niederkassel einen wichtigen Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn aus Jülich einfahren und hat nun wieder die besseren Karten in Rennen um den Klassenerhalt.


Obwohl nur vier von sechs Stammspieler des Löwenteams einsatzfähig waren, hieß es am Ende 9:5 für Niederkassel.
Insgesamt war es eine gute, kämpferische Mannschaftsleistung des Löwenteams Auch die beiden Ersatzspieler Borning und Spill konnten wertvolle Punkte beisteuern.
Zwar wurde nur ein Doppel gewonnen, doch punkteten danach Bernd Hersel und Jan-Lukas Hinrichs jeweils zweimal, sowie Sebastian Shirzadi, Thomas Heeger, Maximilian Borning und Manfred Spill je einmal in den Einzeln.
Durch den Sieg machte das Team in der Tabelle einen Sprung vom Relegationsplatz 8 auf den fünften Rang.


In der Tischtennis-Oberliga geht es zwar weiter spannend zu, doch haben sich die Aussichten für die Niederkasseler deutlich verbessert.