Obwohl am Samstag Abend nur vier der sechs Stammspieler aus der ersten Herrenmannschaft der TTG Niederkassel einsatzbereit waren, konnte man das Spiel gegen den großen Favoriten aus Wuppertal lange spannend halten.

Die TTG musste ohne Navid Tamimzadeh, der von Ersatzspieler Tobias Hahn vertreten wurde, und den verletzten Christian Bronkhorst antreten. Am Ende gab es aber doch ein 5:9, sodass die Gäste weiter ohne Punktverlust an der Tabellenspitze
der Tischtennis-Oberliga stehen.

Der herausragende Akteur auf Seiten Niederkassels war Bernd Hersel, der sowohl sein Doppel mit Sebastian Shirzadi, als auch beide Einzel im oberen Paarkreuz gewinnen konnte. Die weiteren Punkte holten Shirzadi und Thomas Heeger jeweils mit einem Einzel.
Für das TTG-Team geht es jetzt darum, in den kommenden Wochen genügend Punkte gegen die
direkte Konkurrenz zu sammeln und so den Platz im Mittelfeld der Liga zu sichern.