Bereits am Donnerstag empfingen die Junglöwen in ihrer Stammbesetzung den Tabellendritten aus Bergneustadt. Und wie so oft stand es nach den Doppeln ausgeglichen 1:1. Anschließend konnte Ralph – vielleicht auch dank der Unterstützung der Jugendlichen, die gerade ihr Training beendet hatten – einen 0 : 2 Satzrückstand noch wettmachen und sein erstes Einzel gewinnen. Severin genoss die gute Stimmung in der Halle und spielte sehr stark – und konnte ebenfalls punkten. Den in diesen beiden Spielen gewonnenen Vorsprung konnten die Jungs bis zum  8:5 Erfolg verteidigen. Die weiteren Punkte steuerten Ralph (2), Severin (1), Sven (1) und Nick (1) bei.

Am Samstag stand dann das Duell gegen den Tabellenführer aus Oberdrees an, ein sehr junge, sympathische Mannschaft, die unserer ersten Jugend keine Chance zum Sieg ließ. Dabei zeigten die Jungs insbesondere im oberen Paarkreuz spannende, engagierte und hochklassige Spiele, bei denen sich nichts geschenkt wurde. Leider konnten die Junglöwen nur ein Doppel und zwei Einzel für sich entscheiden, sodass am Ende eine 3:8 Niederlage zu Buche stand. Damit stehen die Junglöwen nach dem vorletzten Spieltag im Mittelfeld auf Platz 5 der Jungen-Bezirksliga.