Am Samstag traten die Junglöwen in ihrer Stammbesetzung in Geislar an - ein Duell, das in einer spannungsgeladenen Atmosphäre ausgetragen wurde. Nach den Doppeln stand es ausgeglichen 1:1 – und so sollte es weitergehen, bis zum 7:7 Endstand. 

Am Sonntag empfingen die Jungs dann die Mannschaft aus Bad Honnef. Beide Teams konnten sich über zahlreiche Zuschauer freuen, die eine spannende Partie sahen. Es begann mit zwei Fünfsatzdoppeln, eines für Niederkassel, eines für Bad Honnef. Fünf der folgenden sechs Einzel gingen jeweils über 5 Sätze, vier konnten Sven, Nick und Ralph für Niederkassel entscheiden, die anderen beiden Punkte blieben bei Bad Honnef. Die Vorentscheidung führte dann Sven herbei, der von Spiel zu Spiel stärker wurde und 2 weitere Siege für sich verbuchen konnte. Dabei schlug er auch in einem sehr starken Spiel den Spitzenspieler aus Bad Honnef. Ralph setzte dann den Schlusspunkt zu einem zumindest in der Höhe glücklichen 8:4 Sieg. 

Nach 3 Spielen und 5:1 Punkten dürften die Junglöwen mit dem Abstieg nichts zu tun haben, einen Aufstieg gibt es in dieser Spielklasse nur in der Frühjahrsrunde, sodass die Mannschaft die weiteren Spiele völlig unbelastet bestreiten kann.