Sechs Gegner bei der Begrüßung und man führt 5:0!
Klare Sache?
Vorher hätte die TTG sich über einen Punkt gefreut, aber da war mehr drin.
Die Mitte hatte verletzungsbedingt spielfrei, das erklärt die Führung.
Im vorderen PK wäre jeder Punkt eine Überraschung gewesen, es gab keinen.
Aber: Doppel 3 landet den, vor einer Woche prognostizierten, Sieg. Und das war nicht der letzte!
Oberflächlig betrachtet könnte Vernich den gewonnenen Punkt P. You zuschreiben. Der gewann beide Einzel jeweils nach einem 9:9 im fünften Satz.

Fazit: die TTG braucht noch sieben Punkte zum Saisonziel (21).
Vernich hat mit Teo Yordanov den absoluten Top-Spieler im Team. In der Hinrunde eine Niederlage (gegen den Ex-Niederkasseler Daniel Halcour). Aber: er trainiert für die Mannschafts-WM. Und wird in der RR kein Spiel verlieren.
Dieser bulgarische Nationalspieler hat schon viel erlebt. Aber so ein Verletzungspech wie in dieser Saison (drei Langzeitverletzte), das ist übel.
So sind die Aufstiegsambitionen auf 2015 verschoben worden.
Es war ein richtig freundschaftliches Treffen. So macht Tischtennis Spaß.
Und – beide Teams sehen sich wieder. Beim Sommerfest in Vernich!
Anlass? Das Niederkasseler Geschenk im letzten Jahr war der Sieg in Ronsdorf. An der Ausgabe 2014 wird noch gebastelt…..