Am heutigen Sonntag richtete die DJK AK Neunkirchen die Endspielveranstaltung im Kreispokal aller Jugend-/Schülerwettbewerbe aus. Die TTG war dabei mit einer Jungen- und einer A-Schülermannschaft vertreten.

Wie schon im Titel zu lesen konnte die Jugendmannschaft am Ende die Pokale mit nach Niederkassel bringen - doch der Reihe nach: Die Auslosung der Halbfinal-Begenungen brachte dem Löwen-Team den TuS Winterscheid als Gegner. Und diese Aufgabe meisterten Ralph Heeger, Lukas Drechsler, Nick Scheben und der in dieser Partie nur im Doppel eingesetzte Sebastian Oswald bei nur 2 Satzverlusten mit 4:0 souverän. Zeitgleich konnte der TV Donrath die nur mit 2 Spielern angereiste Mannschaft des TTC RW Oberlar ebenfalls 4:0 besiegen und war damit Endspielgegener der TTG. Die Donrather zeigten sich als härtere Gegner und so musste Ralph gegen deren Nr. 1 über 5 Sätze gehen, ehe er den Sieg dennoch für die TTG sichern konnte. Sebastian und Lukas konnten ihre Einzel jeweils 3:0 gewinnen, bevor das Doppel auf dem Plan stand, das diesmal Ralph und Nick spielten. Am Ende behielten die Gegner mit 11:9 im Entscheidungssatz die Oberhand und ein weiteres Einzel musste die Entscheidung bringen. Sebastian tat sich mit der Nr. 1 nur im 1. Satz etwas schwer, konnte aber letztendlich mit 3:0 gewinnen und so den Pokalsieg sicherstellen.

Im Halbfinale der Schüler erwischten unsere Spieler direkt ein schweres Los gegen den Meister der Schüler Bezirksliga, HSG Siebengebirge/Thomasberg hatten die Jungs bereits im letzten Jahr das Endspiel verloren. Die ersten Einzel brachten Niklas Weber, Hendrik Spill und Max Müßner einen knappen 1:2-Rückstand, ehe es zum Doppel mit Max und Hendrik kam. Hierbei konnten die beiden leider nur den 1. Satz für sich entscheiden und auch im folgenden Einzel gegen die Thomasberger Nr. 1 konnte Niklas nicht gewinnen. So stand am Ende eine 1:4-Niederlage zu buche und Thomasberg zog ins Finale ein.

Viel Erfolg bereits an dieser Stelle den Jungen beim Bezirkspokal.