Auch einen Spieltag vor Beendigung der Herbstrunde schweben die ersten drei Herrenmannschaften weiter in akuter Abstiegsgefahr. Zwei Doppelniederlagen brachten die H1 beim Tabellenvierten ASV Wuppertal bereits frühzeitig auf die Verliererstraße. Um nicht schon frühzeitig den Anschluß ans Mittelfeld der Regionalliga zu verlieren, ist ein doppelter Punktgewinn im letzten Heimspiel gegen den TTC Lemgo am 2. Dezember Pflicht. Während die H2 spielfrei hatte, trauerte die H3 beim 7:9 in Lohmar erneut zahlreichen verpaßten Chancen nach. Erfreulich hingegen der hohe 9:2-Erfolg der H5 sowie der 9:0-Kantersieg der H6 beim TuS Eudenbach 3. Die H8 lieferte dem verlustpunktfreien Spitzenreiter TuS Niederpleis 2 bei der 7:9-Niederlage einen packenden Kampf. (20. November 2000)