Eine mannschaftlich geschlossene Leistung bescherte der D1 einen knappen, aber hochverdienten 8:5-Erfolg gegen den bisherigen Spitzenreiter der Verbandsliga, den TTC Rot-Gold Porz. Der entscheidene Vorsprung wurde einmal mehr in den Doppeln herausgespielt. Rosi Bartelt-Ludwig und Gudrun Hartung-Hinrichs sowie Nina Schnell und Claudia Johannes blieben zum 7. Mal im 8. Spiel ungeschlagen und schraubten ihre Gesamtbilanz auf tolle 15:1-Siege. Ähnlich erfolgreich präsentiert sich auch weiterhin die D2 in der Bezirksliga. Nach einem lockeren 8:2-Sieg gegen den SSV Bornheim geht das Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem TV Kall an der Tabellenspitze weiter. (5. November 2000)