Während die H1 einen ungefährdeten 9:1-Sieg gegen den mit nur 4 Mann angetretenen Aufsteiger DJK Dünnwald einfuhr, benötigte die H2 eine vor allem auch kämpferisch gute Leistung, um sich mit einem am Ende doch sicheren 9:5-Sieg gegen den TTC Oberlar 2 ebenfalls und, dies darf man getrost behaupten, völlig überraschend die Halbzeitmeisterschaft ind er Landesliga, Gruppe 12 zu sichern. Vor allem in der Anfangsphase merkte man dem Lokalnachbarn an, dass er dem Überraschungs-Sextett um die ungeschlagenen Jürgen Falk und Daniel Bujok unbedingt noch ein Bein stellen wollte. Die glänzend aufgelegten Gerd Becker, Knud Sauermann und Ingo Lieb waren die Garanten beim 9:5-Erfolg der H3 gegen den TTC Bouderath, womit die Chance auf Platz 2 in der Abschlusstabelle gewahrt wurde. (06. Dezember 2001)