Auch das diesjährige Lokalderby der Regionalliga West zwischen der H1 und dem TTC Rot-Gold Porz entwickelte sich zu einem echten Krimi, der schlussendlich mit einem leistungsgerechten 8:8-Unentschieden endete. Sebastien Massart und Dominik Halcour merzten hierbei die 1:3-Doppelschwäche aus und brachten die H1 sogar in die Nähe eines doppelten Punktgewinns. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen zeichnet sich in der Landesliga 12 ab. Während die H2 spielfrei hatte, riss die DJK Friesdorf den bislang so furios aufspielenden Aufsteiger TV Bergheim aus allen Träumen und zog mit der H2 nach Punkten gleich (jeweils 20:2). Trotz einer achtbaren Leistung unterlag die H3 beim favorisierten TTF Lengsdorf mit 5:9-Punkten und schloss die Hinrunde mit einem ausgeglichenen Konto von 11:11-Punkten sehr zufriedenstellend ab. Mit einem eindrucksvollen 9:4-Sieg im Spitzenspiel der 2. Kreisklasse gegen den bis dato punktgleichen ESV Troisdorf sicherte sich die H6 nach einer überzeugenden Hinspielrunde die Herbstmeisterschaft und \überwintert\" mithin als Favorit für den Aufstieg in die 1. Kreisklasse. (15. Dezember 2002)"