Wer hätte das für möglich gehalten? Nach einem eher durchwachsenen Saisonstart ist die H4 nun nach dem beeindruckenden 9:4-Erfolg im Schlagerspiel gegen den TTC Spich 4 nur noch theoretisch von der Tabellenspitze zu verdrängen. Wie schon in der Vorwoche legte die Vierte auch in der Partie gegen den Lokalnachbarn einen Blitzstart hin (diesmal sogar mit 6:0!) und ließ sich auch durch eine kurze Aufholjagd des ärgsten Verfolgers nicht mehr von der Siegerstraße abbringen. Weiterhin an der Tabellenspitze weilt auch die H6 in der 2. Kreisklasse, allerdings tat sich die Mannschaft um André Jansen und Christian Hopp gegen SF Aegidienberg 2 schwerer als erwartet. Zwei Doppel zum Auftakt sowie zwei Einzelsiege des gut aufgelegten Holger Jakob bildeten letztendlich die Basis zum knappen 9:6-Heimerfolg. (08. Februar 2003)